Lehrerfortbildung

Die LIBINGUA-Arbeitsgemeinschaft organisiert jedes Jahr im Frühjahr eine dreitägige Lehrerfortbildung zum bilingualen Sachfachunterricht und zum Französisch- bzw. Deutschunterricht in Deutschland und Frankreich – seit 2005 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Nancy bzw. Paris und seit 2018 auch mit unserem Partner Réseau Abibac.

An dieser Fortbildung nehmen jährlich ca. 80-100 deutsche und französische Lehrkräfte teil. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Französische Botschaft und das Deutsch-Französische Jugendwerk.

 

Deutsch-französische Fortbildung 2022: Dépasser les frontières – (Ent-)Grenzen

Die diesjährige bilingual deutsch-französische Lehrerfortbildung von LIBINGUA, Goethe-Institut Paris und Réseau Abibac steht unter dem Rahmenthema Dépasser les frontières – (Ent-)Grenzen und wird vom 26.09.2022 bis 28.09.2022 in Niederbronn-les-Bains (Elsass) stattfinden. 

Im binationalen Kontext trennen uns vielfältige Grenzen: sprachliche, kulturelle, geographische, politische und nicht zuletzt mentale. Grenzen sind meistens gleichzeitig real und konstruiert. 

Gerade im bilingual deutsch-französischen Bildungsgang machen wir es uns allerdings zur täglichen Aufgabe, mit unseren Schülerinnen und Schülern Strategien und Werkzeuge zu entwickeln, diese Grenzen zu erkennen und zu definieren, um sie anschließend zu dekonstruieren und überwinden zu können. 

Während der Fortbildung werden wir uns der Thematik sowohl von einer inhaltlich-didaktischen Dimension her, als auch von methodischer und filmischer Seite nähern. Dafür stehen praxisorientierte Ateliers ebenso auf dem Programm wie spannende Vorträge, die einen Anschluss an aktuelle Diskussionen in Wissenschaft und Forschung liefern (z.B. zur Thematisierung von Erinnerungsorten und der Ausbildung einer deutsch-französischen Erinnerungskultur oder zu transkulturellen Wortschatzvergleichen im Sinne der Mediation von Konzepten und von Texten). Thematische Exkursionsgänge sowie die Möglichkeit zur Vernetzung und zum kollegialen Austausch runden das Programm ab. Das Centre International Albert Schweitzer in Niederbronn-les-Bains stellt zweifelsohne einen zu diesem Oberthema sehr passenden Tagungsort dar, hat das Elsass schließlich mehrfach die nationale Zugehörigkeit gewechselt. 

 

Die Fortbildung richtet sich sowohl an Lehrkräfte der bilingualen Sachfächer als auch an Französischlehrkräfte aus Deutschland und Deutschlehrkräfte aus Frankreich. 

 

Detaillierte Hinweise zum Anmeldeverfahren, Kosten etc. finden sich hier:

Einladung dt.-frz. Lehrerfortbildung Niederbronn 2022

Das Programm hier:

Programm dt.-frz. Lehrerfortbildung Niederbronn 2022

 

Seid dabei – wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen und Euch in Niederbronn!

 

 

 

Die Themen der letztjährigen Fortbildungen lauteten:

  • „Unité et diversité – Umgang mit Vielfalt im Sprach- und bilingualen Sachfachunterricht“ vom 18. und 19. März 2021 (Online-Tagung)
  • Les mondes numériques – Digitale Welten“ vom 09.03. bis 11.03.2020 in Münster (Westfalen)
  • „Le pouvoir de l’image – Die Macht der Bilder“ vom 20.03. bis 22.03.2019 im Centre International d’Etudes Pédagogiques (CIEP), Sèvres (Frankreich)
  • „Das deutsch-französische Projekt: Methoden und Themen für die Zukunft“ vom 28.05. bis 30.05.2018 in Weilburg (Hessen).
  • „Stadt im Unterricht – Unterricht in der Stadt / Enseigner la ville – Enseigner en ville“ vom 22.03. bis 24.03.2017 im Centre International d’Etudes Pédagogiques (CIEP), Sèvres (Frankreich)
  • „Standardsituationen im bilingualen Sachfachunterricht erfolgreich gestalten!“ vom 23.05. bis 25.05.2016 in Weilburg (Hessen)
  • Echanges en mouvement – Bewegung im Austausch! Neue Impulse für die Austauschpädagogik im bilingualen Bildungsgangvom 18.03. bis 20.03.2015 im Château des Lumières in Lunéville (Lothringen) .
  • Regards croisés : Der 1. Weltkrieg aus französischer und deutscher Perspektive“ vom 26.03. bis 28.03.2014 im Institut français de Berlin (Maison de France), Kurfürstendamm, Berlin
  • „Die deutsch-französischen Beziehungen im Kontext des bilingualen Bildungsgangs“ vom 20.03. bis 22.03.2013 im Centre International d’Etudes Pédagogiques (CIEP), Sèvres
  • „Das Thema „Nachhaltigkeit“ im bilingualen Sachfachunterricht unter besonderer Berücksichtigung der Zweisprachigkeit“ vom 21.03. bis 23.03.2012 in der Europäischen Akademie Otzenhausen (Saarland)
  • „Leistung messen und bewerten im bilingualen Sachfachunterricht“ vom 30.03. bis 01.04.2011 im Château de Lunéville (Lothringen)

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Datenschutzerklärung