Schülerwettbewerb 2024: J.O.ue ton AbiBac!

Der diesjährige gemeinsame Wettbewerb von LIBINGUA und Réseau Abibac findet ebenfalls zum Thema  „Olympische Spiele“ statt.

Alle Details und Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie hier: Wettbewerb_J.O.ue ton Abibac

Einsendeschluss der Beiträge ist der 31.03.2024. Es winken lohnende Geldpreise für die teilnehmenden Gruppen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge von Ihren Schülerinnen und Schülern!

 

 

 

Stipendien für Studierende zur Teilnahme an der deutsch-französischen Lehrkräftefortbildung in Paris

  • Studieren Sie Französisch und ein Sachfach (z.B. Geographie, Geschichte, Politik/Sozialwissenschaften, Sport, Kunst …) auf Lehramt?
  • Interessieren Sie sich bereits im Studium für bilingualen Sachfachunterricht und möchten Qualifizierungsangebote wahrnehmen?
  • Möchten Sie Teil des Netzwerks der Gymnasien mit zweisprachig deutsch-französischem Zug und der Abibac-Schulen in Deutschland und Frankreich werden?

Dann ist vielleicht dieses Stipendium zur Teilnahme an unserer diesjährigen deutsch-französischen Fortbildung genau das Richtige für Sie!

Die Fortbildung steht dieses Mal unter dem Oberthema: Enjeux et valeurs de l’olympisme. Die olympischen Spiele Paris 2024 im Sprach- und bilingualen Sachfachunterricht“.

Das detaillierte Programm finden Sie hier: Programm Fortbildung Paris 2024

Die Ausschreibung des Stipendiums zum Ausdrucken hier: Ausschreibung Stipendien für Studierende bilingual

 

Das Stipendium umfasst die Teilnahme am Programm, die Übernahme von zwei Hotelübernachtungen im Motel One Paris Porte Dorée, die Übernahme der im Programm ausgewiesenen Verpflegungsleistungen sowie einen Reisekostenzuschuss von bis zu 100,- Euro (gegen Vorlage des Beleges).

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis 14.02.2024 (Stichtag) formlos per Mail unter:

palmen[at]libingua.de (Paul Palmen) und boeing[at]libingua.de (Maik Böing)

 

Bitte gehen Sie in Ihrem Schreiben (als Mailanhang im pdf-Format) auf folgende Punkte ein:

kurzer Lebenslauf (Schulbildung, bisherige universitäre Ausbildung, sonstige wichtige Informationen: z.B. Besuch bilingualer Ausbildungsveranstaltungen an der Universität, Auslandsaufenthalte, ehrenamtliches Engagement, Teilnahme an Fortbildungen für Jugendleiterinnen oder Jugendleiter etc.)

Darlegung der Beweggründe der Bewerbung um das Stipendium, ggf. mit Hinweisen auf bereits erfolgte oder geplante bilingualdidaktische Qualifizierungen (in max. 5 Sätzen)

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Bilingual deutsch-französische Lehrkräftefortbildung Paris 2024 – Anmeldeverfahren verlängert bis zum 29.01.2024

Wie bereits angekündigt, wird unsere diesjährige bilingual deutsch-französische Fortbildung von LIBINGUA und dem Réseau Abibac von Mittwoch, dem 20.03.2024 bis Freitag, dem 22.03.2024 in Paris stattfinden. Das Oberthema lautet: Enjeux et valeurs de l’olympisme. Die olympischen Spiele Paris 2024 im Sprach- und bilingualen Sachfachunterricht“.
 
Das Einladungsschreiben sowie das Programm finden Sie hier:
 
 
 
 
Die Fortbildung findet statt im Lycée Maurice Ravel in Paris mit Unterbringung im Motel One Paris Porte Dorée.
 
Bitte beachten Sie: Durch die sehr kurzfristige Frist des Gruppenkontingents im Motel One bitten wir um Anmeldung bis zum 29.01.2024 über diesen Link .

 

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen in Paris im März!

 

 

 

 

Wir gedenken der Opfer des Attentats am Lycée Gambetta in Arras

Die fürchterliche Gewalttat am Lycée Gambetta-Carnot in Arras, Partnerschule in unserem Netzwerk der deutsch-französischen AbiBac-Schulen, erschüttert uns zutiefst.

Wir gedenken tief bewegt dem Französisch-Kollegen Dominique Bernard, der sich schützend vor seine Schülerinnen und Schüler gestellt hat und sein Leben verlor, sowie den weiteren Opfern. Der Schulgemeinde des Lycée Gambetta-Carnot und den Familien der Opfer gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

 

Nous sommes profondément choqués par la terrible violence qui s’est déroulée au lycée Gambetta-Carnot à Arras, établissement partenaire de notre réseau franco-allemand de sections AbiBac.

Nous rendons un hommage ému au collègue Dominique Bernard qui s’est placé devant ses élèves pour les protéger et qui a perdu sa vie, ainsi qu’aux autres victimes. Nous présentons nos sincères condoléances à la communauté scolaire du lycée Gambetta-Carnot et aux familles des victimes.

 

 

 

 

 

Deutsch-französische Lehrkräfte-Fortbildung 2024 mit Stipendien für Studierende

Freuen Sie sich auf unsere kommende deutsch-französische Fortbildung für Lehrkräfte aus dem bilingualen Bildungsgang und den Abibac-Zügen: Sie wird im März 2024 in Paris zu folgendem Thema stattfinden: ”Enjeux et valeurs de l’olympisme – Paris 2024: Die olympischen Spiele im Sprach- und bilingualen Sachfachunterricht“. Auf dem Programm stehen spannende Vorträge, Ateliers und Exkursionen zum Thema.

Erstmalig vergeben wir auch zwei bilingual-didaktische Stipendien zur Teilnahme an der Veranstaltung. Sie richten sich an Lehramts-Studierende für Französisch mit einem Sachfach. Dadurch möchten wir schon frühzeitig Studierende für den bilingual deutsch-französischen Bildungsgang begeistern.

Nähere Informationen folgen hier in Kürze.

 

Gruppenreisestipendien zum Forum franco-allemand 2023

In Kooperation mit der Deutsch-französischen Hochschule und der Familie Mehdorn-Stiftung können wir auch in diesem Jahr wieder zwei Gruppenreisestipendien an Schulen vergeben, die mit Schülergruppen auf das Deutsch-Französische Forum nach Straßburg fahren, das vom 24. bis zum 25. November 2023 stattfindet.

Ausgeschrieben sind zwei Stipendien in einer Höhe von jeweils 1150,- Euro. Diese Förderung soll weiter entfernten Schulen (ab 400 km Entfernung von Straßburg) zugute kommen, die höhere Reisekosten aufbringen müssen. Gerne können sich auch mehrere Schulen gemeinsam um ein Stipendium bewerben, die regional kooperieren und eine gemeinsame Fahrt zum Forum organisieren.

Wir danken der Familie Mehdorn-Stiftung sowie der Deutsch-französischen Hochschule für die großzügige Bereitstellung der Mittel.

Die genauen Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular finden Sie hier: Ausschreibung Gruppenreisestipendium_Forum Franco-Allemand 2023

 

 

 

 

Rückblick auf das Deutsch-Französische Online-Kolloquium 2023

Über 80 Lehrkräfte von Hamburg bis Pau, von Nantes bis Leipzig haben sich rund um das Thema „Le pouvoir de la parole – Die Macht des Wortes“ in binationalen Ateliers zu ganz vielfältigen Themen ausgetauscht: z.B. Wortschatzarbeit in der Sek. I, Décryptons les chansons, Le nucléaire en France et en Allemagne, l’affaire Dreyfus, Exercices de style, verbrannte Wörter, Multimediale Genres, die Mediation von Kommunikation.
 
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Atelierleitungen und das DFJW für die Unterstützung sowie unsere Kooperationspartner Réseau Abibac und Goethe-Institut Paris für die gemeinsame Durchführung!

Digitale Elternabende 2023/24

 

Auch im Schuljahr 2023/24 führen wir wieder thematische Elternabende im Digitalformat durch, um Sie über Chancen und Möglichkeiten für Ihre Kinder rund um den deutsch-französischen Bildungsgang zu informieren.

Folgende Veranstaltungen sind geplant, zu denen wir sehr herzlich einladen:

Wann? Worum geht es? Anmeldefrist

Montag, 18.09.2023

20.00 – 21.00 Uhr

Wege in das frankophone Ausland – Möglichkeiten des Individualaustausches

bis 11.09.2023

Donnerstag, 29.02.2024

20.00 – 21.00 Uhr

Studien- und Berufsmöglichkeiten mit dem bilingualen Abitur bzw. dem Abibac bis 22.02.2024

 

Die Online-Elternabende werden über Zoom durchgeführt.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte formlos per Mail an (elternvereinigung[at]libingua.de ), ab sofort bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie anschließend per E-Mail.page1image2068231248

Wir freuen uns sehr, Sie bei den Online-Elternabenden begrüßen zu dürfen!

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

DEUTSCH-FRANZÖSISCHES ONLINE-KOLLOQUIUM 2023

Die Macht des Wortes – Le pouvoir de la parole

 

Jeden Tag nutzen wir Sprache zur Kommunikation. Auch vermeintlich kleine oder sogar nicht ausgesprochene Wörter können dabei eine große Wirkung haben. Worte tragen zur Verständigung bei, werden aber auch gezielt genutzt, um uns anzuziehen, zu überzeugen, zu manipulieren, in die Irre zu führen… Als Lehrkräfte wollen wir nicht nur den Wortschatz unserer Lernenden erweitern, sondern ihnen auch das Werkzeug und die Strategien an die Hand geben, die Macht der Worte zu verstehen, Diskurse oder auch Fake News zu durchschauen und Worte wirkungsvoll einzusetzen, um durch sie wichtige Anliegen zu vertreten.

Gerade in deutsch-französischem Kontext kommt zusätzlich noch die Frage der Übersetzbarkeit und Übertragbarkeit in die jeweils andere Sprache hinzu. Es fängt schon bei dem Titel der Veranstaltung an: „Die Macht des Wortes – Le pouvoir de la parole“ oder besser „Die Macht der Wörter – Le pouvoir des mots“?

In unserem Kolloquium wollen wir uns sowohl mit der inhaltlich-didaktischen und transkulturellen Dimension von Wörtern, Worten, Diskursen und Sprache sowie ihrer (Aus-)Wirkung im Sprach- und Sachfachunterricht auseinandersetzen, als auch über die methodische Umsetzung nachdenken. Dafür stehen praxisorientierte Ateliers, Vorträge, die Möglichkeit zum Austausch und zur grenzüberschreitenden Vernetzung auf dem Programm.

 

Was?: Deutsch-französisches Online-Kolloquium 2023: „Die Macht des Wortes – Le pouvoir de la parole. Die detaillierte Ankündigung und das Programm finden Sie hier:      

Programm Online-Fortbildung 2023          

Einladung Online Fortbildung 2023

Für Wen?: Diese Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte der bilingualen Sachfächer sowie an Lehrkräfte für Deutsch und Französisch als Fremdsprache.

Wann?: Mittwoch, 27.09.2023, 15.00- 18.30 Uhr

Wo?: Online auf ZOOM

Anmeldung: über das Goethe-Institut per → Anmeldeformular

Sprachen: Deutsch und Französisch

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und auf ein digitales Wiedersehen beim Kolloquium im September!

 

 

Unser Urlaubsfoto-Wettbewerb 2023

Wer postet über Instagram das kreativste Urlaubsfoto aus Frankreich und bekommt die meisten Likes?

Für die beiden Gewinner*innen gibt es jeweils einen Büchergutschein im Wert von 50‚00€.

Vergesst nicht, zu Eurem veröffentlichten Foto #libingua sowie #Vivelesvacances hinzuzufügen.
Der Wettbewerb läuft bis zum 11. September 2023, dem Ende der bayerischen und baden-württembergischen Sommerferien.

 

Wir freuen uns auf Eure Bilder!!!

 

 

Bildnachweis:
https://www.familiscope.fr/sorties-famille/idees-vacances/top-des-vacances-avec-des-enfants-en-france-region-par-region-6817

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Datenschutzerklärung