WETTBEWERB

Ziel des Wettbewerbs

Im Schuljahr 2020/21 werden an vielen Schulen die Austausche mit unseren französischen Partnern nicht wie gewohnt durchgeführt werden können. Der Wettbewerb „Éloignés et pourtant si proches / Weit entfernt und doch ganz nah“  lädt alle LIBINGUA*-Mitgliedsschulen ein, dennoch in einen (virtuellen) Austausch zu treten und auch auf Distanz an einem deutsch-französischen Projekt zu arbeiten, um so die langjährigen Kooperationen zwischen den Partnerschulen auch in schwierigen Zeiten aufrecht zu erhalten. Das gemeinsame Produkt dieser (digitalen) Zusammenarbeit kann als Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden.

Teilnehmer*innen

Teilnehmen können Schüler*innengruppen des LIBINGUA*-Netzwerks in Kooperation mit Schüler*innengruppen einer französischen Partnerklasse.

Dabei gibt es zwei Kategorien für die Bewertung:

  • Klassenstufen 5 bis 9 (Sekundarstufe I)
  • Jahrgangsstufen 10 bis 12 (Sekundarstufe II)

Wettbewerbsbeiträge

Für die Wettbewerbsbeiträge können verschiedene Formate gewählt werden, die auch auf Distanz möglichst einfach zu realisieren sind, z.B.

  • Fotocollagen
  • Videos oder Videocollagen (max. 3-4 Minuten)
  • Comics, digitale Bücher (max. 10 Seiten).

Das Motto „Éloignés et pourtant si proches / Weit entfernt und doch ganz nah“ sollte sich im Beitrag wiederfinden. In der Unterstufe könnte es z.B. um Folgendes gehen: notre quartier, nos activités, nos familles, les fêtes, la musique… Ab der Mittelstufe sind auch fächerübergreifende Ideen möglich (z.B. la durabilité, la migration, les frontières …).

Bewertungskriterien

  • Bezug zum Wettbewerbstitel „Eloignés et pourtant si proches – Weit entfernt und doch ganz nah“
  • Kooperation mit einer französischen Partnergruppe
  • zweisprachig zu gleichen Teilen Französisch/Deutsch
  • Kreativität, Originalität
  • Technische Realisierung

Ablauf

  1. Anmeldung so bald wie möglich durch die betreuende Lehrkraft (bis spätestens 31.01.2021)

per E-Mail an: wettbewerb@libingua.de unter Angabe von
– Name der Lehrkraft
– LIBINGUA*-Schule + Partnerschule in Frankreich
– Klasse / Kurs mit Anzahl der beteiligten deutschen und französischen Schüler*innen

  1. Bis 15.02.2021:

Hochladen des Wettbewerbsbeitrags auf der LIBINGUA*-Austauschplattform

  1. 17.03. bis 19.03.2021:

Bekanntgabe der Gewinner im Rahmen der digitalen deutsch-französischen LIBINGUA*-Lehrerfortbildung 2021

Preise

Jeweils 200€ Preisgeld für die ersten Siegergruppen aus der Sekundarstufe I bzw. der Sekundarstufe II.

Darüber hinaus winken weitere attraktive Preise des Institut français.

Datenschutz

Alle Wettbewerbsteilnehmer*innen erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Wettbewerbsbeitrags im Rahmen der digitalen LIBINGUA*-Lehrerfortbildung 2021 und auf der LIBINGUA*-Homepage einverstanden. Die entsprechende Datenschutzerklärung, die mit dem Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden muss, findet sich hier: Wettbewerb 2020-21_Datenschutz

Unterstützungsangebote

 

Der Wettbewerb wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung des Institut français Deutschland / der französischen Botschaft Berlin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Datenschutzerklärung